Oberlaaer Bauernadvent 2017

Wien-Rothneusiedl, Am 10. Dezember 2017 hieß es wieder einmal „Punsch trinken für den guten Zweck“. Wie jedes Jahr, lud auch heuer wieder Bezirksrat Rudi Wieselthaler zum traditionellen Bauernadvent auf seinem Hof. Die Gesamteinnahmen kommen dabei dem Verein „Dorfgemeinschaft Breitenfurt“ zugute.

Selbst frostiger Wind konnte die zahlreichen Besucher Sonntagabend bei Anbruch der Dämmerung nicht davon abhalten, auf den Hof von Rudi Wieselthaler zu strömen. Anlass war der jährlich stattfindenden Bauernadvent, ein Adventmarkt, dessen Gesamteinnahmen einem wohltätigen Zweck zugute kommen.

Zahlreiche junge und junggebliebene Gäste versammelten sich im Hof von Rudi Wieselthaler

Zahlreiche junge und junggebliebene Gäste versammelten sich im Hof von Rudi Wieselthaler

Dass die Oberlaaer, Unterlaaer und Rothneusiedler nicht nur großen Durst, sondern auch große Spendenbereitschaft haben und das Herz am rechten Fleck sitzt, haben sie bereits in der Vergangenheit bewiesen. Schließlich konnte bereits im Vorjahr eine stolze Summe von knapp 13.000€ an den Verein „Dorfgemeinschaft Breitenfurt“ überwiesen werden.

Die Dorfgemeinschaft Breitenfurt bietet Menschen mit besonderen Bedürfnissen nicht nur die Möglichkeit in einer Gemeinschaft zu wohnen und zu leben, sondern auch medizinische Betreuung in Form von zahlreichen unterschiedlichen Therapien.

So kann beispielsweise im Rahmen der Sozialtherapie auf hauseigene Werkstätten zurückgegriffen werden, wo verschiedene handwerkliche Fertigkeiten ausgeübt werden. Einige dieser Erzeugnisse konnten im Rahmen des Bauernadvents dann auch erstanden werden.

Bei Maroni und Glühwein, sowie Punsch, ausgeschenkt von der Oberlaaer Landjugend, konnte dem vielfältig gestalteten musikalischen Programm, bestehend aus den Oberlaaer Jagdhornbläsern, dem Oberlaaer Kirchenchor, dem Oberlaaer Familienchor, dem Oberlaaer Schülerchor, dem Jugendblasorchester Oberlaa sowie dem Musikverein Oberlaa, gelauscht werden.

Natürlich durfte zu diesem Anlass auch nicht ein Besuch des Christkinds fehlen, welches hoch oben vom Dach den kleinsten der Besucher eine weihnachtliche Geschichte vorlas und auch der Hl. Nikolaus mischte sich mit einem großen Sack voller süßer Geschenke unter die zahlreichen Besucher.

Im Rahmen der Veranstaltung konnten auch zahlreiche Großspenden diverser Organisationen und Vereine überreicht werden. Die Oberlaaer Landjugend ist stolz, auch dieses Jahr wieder mit einer Spende in der Höhe von 500€ zum Erfolg dieser einzigartigen Veranstaltung beizutragen.

Obmann Franz Wieselthaler und Obmann Stv. Philipp Modliba bei der Spendenübergabe an Rudi Wieselthaler

Obmann Franz Wieselthaler und Obmann Stv. Philipp Modliba bei der Spendenübergabe an Rudi Wieselthaler

„Die Oberlaaer Landjugend sieht sich als Brücke zwischen Stadt und Land. Genauso wichtig erachten wir es allerdings auch, eine zwischenmenschliche Brücke aus Toleranz und Respekt untereinander aufzubauen!“, so Obmann Franz Wieselthaler nach der Scheckübergabe und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „und der Punsch schmeckt natürlich auch gut!“

Die Mitglieder der Oberlaaer Landjugend am Bauernadvent 2017

Die Mitglieder der Oberlaaer Landjugend am Bauernadvent 2017

Fotos zum Event gibt es auf der Homepage des Weinort Oberlaa unter: http: //www.weinort-oberlaa.at/fotos2017/bauernadvent2017/

 

 

 

 

Wien, 13.12.2017                                                                                                            Flo Heger