Eventtag Tattendorf

Am 18. April 2015 standen die Aktivitäten der Oberlaaer Landjugend einmal ganz in eigener Sache: Der seit längerem geplante, erste Landjugend- Eventtag sollte allen Mitgliedern als kleines Dankeschön des Vereins für die vielen, unterm Jahr aufgebrachten Stunden dienen.

 

Bereits kurz nach Amtsantritt des neuen Obmanns Franz Wieselthaler standen für ihn und seinen Vorstand fest, dass es nun auch an der Zeit ist, allen Mitgliedern für die viele Zeit, die sie in die Oberlaaer Landjugend investiert haben, zu danken.

„Unsere Mitglieder haben für die Planung und Durchführung von Festen wie etwa der Schweineparty, dem Johannesfeuer aber auch den Oberlaaer Weintagen viel Zeit und Energie aufgewendet. Es ist nun an der Zeit, dafür zu danken.“

Wie bereits in seiner Antrittsrede versprochen, sollte dieses Event allen Mitgliedern auch landwirtschaftliche Hintergründe näher bringen.

„Im Rahmen der DAC Jahrgangspräsentation habe ich einfach meine Winzerkollegen in Tattendorf angesprochen und mich nach Besichtigungen ihrer Weingüter erkundigt. Sie waren sofort und voller Freude dazu bereit.“, so der engagierte Obmann.

So kam es, dass sich am Samstag, dem 18. April, 14 Mitglieder um 8 Uhr morgens am Friedhofsparkplatz einfanden, um mit dem eigens angemieteten Bus nach Tattendorf aufzubrechen.

Zunächst stand eine Besichtigung des Weinguts Dopler auf dem Programm. Dabei erzählte Senior-Chef Günther Dopler nicht nur über die Geschichte seines Betriebes sondern erläuterte uns anhand seines Weinkellers (darunter unter anderem ein 50.000 Liter Fass) den Produktionsprozess.

Im Anschluss wurden im Verkaufsraum die edelsten Tropfen verkostet, darunter auch Besonderheiten wie die eigens für das Österreichische Skiteam produzierte Cuvée „Etrich Taube“ oder den Falstaff Sortensieger 2015, St. Laurent Reserve.

IMG_8300

Zum Mittagessen ging es im Anschluss in den Heurigen des Weinguts Johanneshof- Reinisch.

Am Nachmittag führte uns Christian Reinisch persönlich durch seine Weinkeller, darin auch das außergewöhnlich große Barique- Gewölbe, in dem sich neben zahlreichen Rotwein- Sorten auch der ein oder andere Weiße versteckte.

Auch hier konnte im Anschluss eine erlesenen Auswahl an Weinen verkostet werden, darunter Highlights wie der im Barique ausgebaute Rotgipfler Satzing und die Rotwein-Cuvée „Gumpoldskirchner Tradition“.

Wie bereits beim Weingut Dopler konnten wir uns auch hier mit einem Geschenkskorb voller Oberlaaer Spezialitäten für die kostenlose Führung bedanken.

Gegen Abend traten alle Mitglieder, müde aber begeistert die Heimreise an.

Obmann Franz Wieselthaler: „Es war ein gelungener Tag, der, denke ich, allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Ich freue mich schon auf den nächsten Eventtag der Oberlaaer Landjugend!“

Dieser wird übrigens am 06. Juni stattfinden, wohin die Reise geht, bleibt aber noch ein Geheimnis!

 

Einen Auszug der Fotos gibts bis zur Fertigstellung unserer Galerie vorerst auf unserer Facebook- Page.

 

25.April 2015                                                                                                          Flo Heger

 

IMG_8235