LJ-reloaded Ottakringerbrauerei

Oberlaa/Ottakring. Am 28. Oktober veranstaltete die Landjugend Österreich zum ersten Mal in diesem Studienjahr wieder ihr Landjugend-reloaded Projekt. Landjugendmitglieder aus ganz Österreich, die gerade in Wien studieren, trafen sich in der Ottakringerbrauerei zu einer Betriebsbesichtigung, zum Meinungsaustausch und zur Verkostung des einen oder anderen Bieres. Auch die Oberlaaer Landjugend war natürlich dabei.

Am späten Nachmittag brachen 12 Mitglieder der Oberlaaer Landjugend nach Ottakring auf; Ziel war das Brauereigelände. Da man den Verkehr etwas überschätzt hatte und 45 Minuten zu früh eintraf, konnten sich die Burschen und Mädchen zuvor noch bei Kiki’s Würstelstand stärken. Anschließend ging es zur Betriebsbesichtigung in die Brauerei.

Veranstaltet wird das LJ-reloaded Event von unserer Dachorganisation, der Wiener Landjugend. Ziel ist es, Landjugendmitgliedern aus ganz Österreich, welche zurzeit in Wien studieren, eine Plattform zum Meinungsaustausch und zum Networking zu bieten.

Vor Ort trafen wir sogleich eine LJ- Gruppe aus St. Gallen in der Steiermark sowie eine Gruppe aus Burgenland, mit der man sich auf Anhieb gut verstand.

Die anschließende Betriebsbesichtigung führte uns über den Hof ins Sudhaus, hinab in den Fasskeller, die Abfüllhalle und hinauf auf den Gersteboden, wo auch die anschließende Verkostung der über 12 unterschiedlichen und teils unbekannten Biersorten erfolgte.

Gegen 22 Uhr traten alle Mitglieder, an Wissen, Erfahrung und den ein- oder anderen Kontakt reicher, wieder die Heimreise nach Oberlaa an.

Alle Fotos dazu gibts in unserer Galerie!

 

Flo Heger                                                                                                                   04.11.2015